Wenn das Hören aus der Balance ist


Das Benaudira-Hörtraining

für Kinder und Erwachsene




Das Hören ist ein sensibler Prozess. Damit wir einen Klang klar und differenziert wahrnehmen können, muss eine ganze Kette von Funktionen richtig ineinandergreifen. Das Ohr nimmt Geräusche aus der Umwelt auf und übersetzt sie in Nervenimpulse. Doch erst im Gehirn wird in mehreren Schritten aus diesen Impulsen ein Höreindruck – eine bewusste Wahrnehmung. Wenn diese Verarbeitung im Gehirn nicht ausgewogen ist, hört man wenig, zu fein oder sogar Geräusche, die in der Außenwelt gar nicht vorhanden sind. Das Benaudira-Hörtraining nutzt die Tatsache, dass das Gehirn trainiert werden kann. Viele Menschen hören ausgerechnet die menschliche Stimme weniger deutlicher als unwichtige Störgeräusche. Das Hören wird anstrengend, die Konzentration schwierig, Kinder ermüden in der Schule schnell oder werden unruhig. Das Benaudira-Hörtraining wendet sich an Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen, welche über den Weg des Hörens günstig beeinflusst werden können.







Was ist der Grundgedanke des Benaudira-Hörtrainings:
Das Gehirn und somit auch die Hörverarbeitung im Gehirn sind trainierbar. Benaudira wirkt nicht im Ohr, sondern dahinter: im Gehirn! Entscheidend für das Verstehen und Umsetzen können des Gehörten ist das, was das Gehirn daraus macht. Aus anderen Bereichen unseres Lebens wissen wir, dass das Gehirn trainierbar ist. Das trifft auch auf die Hörverarbeitung im Gehirn zu.


Wann sollte das Benaudira-Hörtraining angewendet werden: Bei Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, erhöhter Ablenkbarkeit, Aufmerksamkeitsdefiziten und Problemen mit der Merkfähigkeit, wie sie heutzutage viele Kinder haben. Ebenso bei Lese- und Schreibstörungen und Legasthenie, bei Sprachschwierigkeiten und Stottern. Auch bei Tinnitus, Geräuschüberempfindlichkeit und Schwerhörigkeit kann durch das individuell angepasste Hirntraining eine Besserung erreicht werden.

Mit Kindern ab ca. 5 Jahren kann eine Wahrnehmungsüberprüfung durchgeführt werden. Für jüngere Kinder gibt es eine vorbereitende CD.


Wieso wirkt das Benaudira-Hörtraining: Durch das tägliche Hören einer individuell angepassten Musik wird die Hörverarbeitung im Gehirn trainiert. Dadurch können sich nicht nur die vorhin aufgezählten Symptome bessern, sondern auch Unruhezustände und das Verhalten an sich können positiv beeinflusst werden.


Wie läuft das Benaudira-Hörtraining ab: Das Benaudira-Hörtraining wird zuhause mit einer individuell angepassten Trainings-CD, einem CD-Player und Kopfhörern durchgeführt. Kinder hören die Musik 10 Minuten am Tag, Erwachsene 20 Minuten täglich, meist am Abend vor dem Schlafengehen oder Morgens vor dem Aufstehen. Das Hörtraining ist dadurch gut und einfach in den normalen Alltag zu integrieren.

Die erste Wahrnehmungsüberprüfung dauert zwischen 1,5 und 2 Stunden, je nach der Konzentrationsfähigkeit des Kindes. Bei sehr konzentrationsschwachen Kindern kann auch eine zweite Sitzung notwendig sein. Die Überprüfungen für Tinnitus benötigen durch die exakte Feststellung der Tinnitus-Frequenzen unter Umständen auch mehr als 2 Stunden.

Auf Basis der Ergebnisse durch die Wahrnehmungsüberprüfung, welche ich an Benaudira weiterleite, erstellen professionelle Tontechniker im Benaudira-Tonstudio eine individuell und maßangefertigte Trainings-CD, die exakt auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kindes oder Erwachsenen zugeschnitten ist. Alle zwei bis drei Monate wird nach einer neuerlichen Wahrnehmungsüberprüfung eine neue, aktuelle Trainings-CD erstellt. Es werden im Laufe eines Jahres nacheinander 3 bis maximal 5 CDs benötigt.

Bei Kindern sind erste Erfolge in der Regel schon nach der ersten CD zu erkennen. Typisch sind Rückmeldungen wie „ist schneller mit der Hausübung, kann sich besser konzentrieren, macht weniger Fehler, ist aufmerksamer, schläft besser, ist ruhiger geworden, traut sich mehr zu, geht offener auf andere zu…“


Was kostet das Benaudira-Hörtraining: Die Kosten für das Benaudira-Hörtraining setzen sich zusammen aus meinem Honorar für die Hörwahrnehmungsüberprüfung und den Kosten für die Trainings-CDs. Ich überprüfe in meiner Praxis die Hörwahrnehmung und berate Euch in allen Fragen zum Hörtraining.

Mein Stundensatz (60 min.) beträgt 95,-- €.


Die Benaudira-Trainings-CDs haben drei Preisklassen:
• vorbereitende CDs für junge Kinder, bei denen noch keine Überprüfung möglich ist: 27,50 €
• individualisierte CDs für Kinder und Erwachsene ohne Tinnitus oder Schwerhörigkeit: 59,50 €
• individualisierte CDs für Menschen mit Tinnitus oder Schwerhörigkeit: 74,50 €
(Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und Versand innerhalb Deutschlands. Das Porto nach Österreich beträgt zuzüglich 2,-- €)


Termine für die Wahrnehmungsüberprüfung: Renate Fuchs-Haberl, +43 664 73 56 48 41 email: benaudira@wildmohnfrau.at

Ich biete sowohl Termine am Nachmittag, als auch in den Schulferien und, wenn gewünscht, auch am Samstag an.



Benaudira-Newsletter anfordern: benaudira@wildmohnfrau.at


Informationsveranstaltungen zum Benaudira-Hörtraining: LINK


Weitere Informationen zum Benaudira Hörtraining unter

www.benaudira.de