Will ich leben – will ich lieben –

will ich sein

Zeit für mich im Trubel des Alltags


Dipl.-Päd. Gunda Brandweiner, Krispl

17. November 2014


Zeit ist ein individuell besetzter Begriff, für manche mit Streß, für andere mit Leere. Heute soll uns der Blick auf die eigene Wahrnehmung gestärkt werden, nicht im Sinne von effizientem Zeitmanagement, sondern auf Gestalt und Gestaltung von Zeit im täglichen Leben. Lassen Sie sich auf Erfahrungsaustausch, Entspannungsübungen, Bewegung und Ruhe ein. Die so gemeinsam verbrachte Zeit soll eine Auszeit vom Tagesgeschehen – eine „Oase im Alltag“ – sein.





"Wofür habe ich Zeit?"




"Was raubt mir Zeit?"




"JahresZeit - LebensZeit"




"Wofür hätte ich gerne Zeit?"




"Welche Zeit ist mir wichtig?"




Zeit zum Austausch




Zeit zum Zuhören




Zeit zum Begegnen




Zeit zum Lachen




Zeit für Berührung




Zeit für Entspannung




Zeit um sich näher zu kommen




Zeit zum Hinspüren




FrauenZeit




Zeit zum Gehen mit mir selbst




Danke für die Zeit, die Du mit uns geteilt hast




Meine Zeit ...