Matriarchale Märchenforschung



Brauchst du einen Froschkönig oder küßt du dich selber wach?



In unseren Märchen und Mythen liegen die Wurzeln unserer weiblichen Kultur und einer erdverbundenen Spiritualität verborgen. Die matriarchale Märchenforschung bringt die ursprüngliche Symbolsprache der Märchen wieder ans Licht und zeigt uns das magische Geschehen aus vergangenen Zeiten auf.

An diesem Abend entdecken wir die Quellen der weiblichen Kraft, die in unseren sogenannten „Kinder- und Hausmärchen“ verschlüsselt bis heute erhalten geblieben sind. Wir begeben uns auf eine gemeinsame Reise durch die Gestalten und Bilder der Märchen und erkunden ihre Bedeutsamkeit für unser Frausein heute.


Dauer: 2 Stunden
Beitrag: 16,-- pro TeilnehmerIn
Medien: Beamer, Leinwand (vorhanden)