Walpurgis-Gedenknacht



Der weisen, wilden Frauen gedenken

Rituale im Frauenkreis zur Walpurgisnacht


Gemeinsam feiern wir eine Gedenknacht am Feuer für die weisen Frauen, Hebammen und Heilerinnen, welche über Jahrhunderte als "Hexen" ermordet wurden. Durch dieses Ritual des Gedenkens kann unsere freie und wilde Frauenkraft wieder ins Fließen kommen und unsere natürliche, erdverbundene, weibliche Spiritualität kehrt zu uns zurück.

Durch das Wasser der Heilung tief aus dem Schoß von Mutter Erde, mit Räuchern und Erinnern wird unter dem Schutz der weisen alten Hebammen die Kraft der Frauen neu geboren in dieser Nacht. Am Feuer verwandeln wir alte Ängste und blockierende Hindernisse in Lebendigkeit, Verbundenheit und Liebe.




Am Haunsberg - 30. April 2016
















Mehr Fotos von diesem Ritual: LINK zum Fotoblog







Mattsee "Sterntaler" - 30. April 2015

















Mehr Fotos von diesem Ritual: LINK zum Fotoblog









Walpurgisnacht 

im Seehamer "Teufelsgraben" - 30. April 2012


Die Walpurgisnacht als eine Gedenknacht für die weisen Frauen und Heilerinnen zu feiern, welche über Jahrhunderte als "Hexen" ermordet wurden: damit nehmen wir Frauen uns unsere weibliche Kraft wieder zurück. Wir nehmen uns das wieder zurück, was uns gehört: unsere natürliche, angeborene, weibliche Spiritualität!

Durch das Gedenken an die Frauen, die körperlich, geistig und psychisch auf den Scheiterhaufen dieser patriarchalen Welt verbrannt wurden und werden, darf Heilung geschehen. In unseren Seelen und Herzen lösen sich Ängste und auch der tiefe, kollektive Frauenschmerz kann heilen.

Das Wasser der Heilung tief aus dem Schoß von Mutter Erde hilft unseren Frauenseelen, wieder ganz und heil zu werden. Dann kann die Liebeskraft in uns Frauen wieder erwachen und neu geboren werden. Unter dem Schutz der weisen alten Hebammen…