Landschaftsmythologische

Wanderungen & Exkursionen

Das Gedächtnis der Erde


Landschaftsmythologie öffnet unseren Blick für das, was den Menschen früher heilig gewesen ist: Mutter Erde als Schöpferin alles Lebendigen. Sie verehrten die Erde in den Formen ihrer Weiblichkeit in Hügeln, Bergen und Tälern, Schluchten, Steinen und Gewässern als Landschaftsahnin.

Lokale Mythen und Sagen, unser Brauchtum und das Kirchenjahr, die örtliche Geografie und Ortsnamen zeugen bis heute von dieser Zeit, als die Menschen die Erde und ihre Landschaften als ein belebtes Wesen wahrgenommen haben. Dabei dürfen wir erkennen, daß unsere Geschichte wesentlich älter und reichhaltiger ist als wir bisher wissen.

Durch das Entdecken und Erkennen unserer weiblichen Wurzeln öffnet sich uns der Weg zurück zu den Quellen unserer „erdigen“ Kraft. Der Blick in die Vergangenheit wird dadurch zu einem Wegweiser in die Zukunft und in uns erwacht von Neuem die Fähigkeit zu einer tiefen, einfachen und wahren Verbindung zur lebensspendenden Erde mit ihrer beseelten Natur.

Gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung, Verpflegung: Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben und die Dauer der Exkursion kann je nach „Wissensdurst“ der Teilnehmerinnen etwas variieren.


Hinweis: ab einer Gruppe von 6 TeilnehmerInnen ist es möglich, einen individuellen Termin für meine landschaftsmythologischen Exkursionen zu vereinbaren.









Auf alten Wegen neu gehen

Mythologische Kraftplatzwanderungen

"Buchberg und Grabensee" bei Mattsee

 

Mit Sagen und Geschichten, mit Hinspüren und Lauschen, mit Ritualen und Klängen eintauchen in die Kraft von Buchberg und Grabensee im Trumer Seenland und die Bedeutsamkeit von heiligen Bergen und Quellen in früheren Zeiten.






Buchberg:


Termin:


August 2017

Beitrag: 36,-- € für die Wanderung. 45,-- € für Wanderung und Vollmondritual gemeinsam



Gnadenbründl am Grabensee:


Termin:

Sommer 2017 von 15.00 bis ca. 18.00 Uhr


Beitrag: 27,-- €


Treffpunkt:

"Mattsee" - genauer Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben





Den alten Kultplätzen auf der Spur

Landschaftsmythologische Exkursionen





Termine:

„Magisches Salzburg"

Samstag, 17. Juni 2017 von 13.00 bis 16.00 Uhr

Beitrag: 27,-- €



„Magisches Laufen & Oberndorf”

Samstag, 27. Mai 2017 von 13.00 bis ca. 18.00 Uhr

Beitrag: 45,-- €







NET-Walking/Working Tour

"Magische Salz-Tour"

nach Hallein und auf den Dürrnberg


Termin: "...wenn die Zeit wieder reif dafür ist"

Christian Laserer und Renate Fuchs-Haberl


SALZ ist nicht nur der Namensgeber für den Fluss, die Städte und das Land…. es wurde früher auch als „das weiße Gold“ bezeichnet. Warum das so war und viele andere interessante Geschichten „rund ums Salz“ erfahrt ihr bei unserer ca. 3 stündigen Wanderung. Nach einem Spaziergang durch die historische Altstadt Halleins gehen wir auf dem ehemaligen Knappenweg in Richtung Bad Dürrnberg.

Begleitet werden wir von der „Wildmohnfrau“ Renate Fuchs-Haberl,
die auf unserer Tour über den alten Kultort Dürrnberg aus landschaftsmythologischer Sichtweise erzählt.
Mit einem „salzigen Ritual“ runden wir unsere gemeinsame Wanderung auf den Dürrnberg ab.

Im Anschluss um ca. 13.00 Uhr gehts im Braugasthof Kaltenhausen mit einem gemütlichen NET-Worken weiter.

Treffpunkt: bei der Alten Saline (Pernerinsel) in Hallein

Unkostenbeitrag pro Person: 20,-- Euro

Anmeldung erforderlich:
Renate Fuchs-Haberl +43 664 73 56 48 41  renate@wildmohnfrau.at
Christian Laserer +43 680 55 30 224 info@salzburgsmiletours.at

Wir freuen uns auf eine gemeinsame „Magische Salz Tour“

Liebe Grüße
Renate und Christian


www.salzburgsmiletours.at





Eindrücke von vergangenen Wanderungen unter:

Landschaftsmythologie - Impressionen






Bitte meine Geschäftsbedingungen beachten!