Rituale im Jahreslauf







Der weisen, wilden Frauen gedenken

Ritual im Frauenkreis zur Walpurgisnacht


Gemeinsam feiern wir eine Gedenknacht am Feuer für die weisen Frauen, Hebammen und Heilerinnen, welche über Jahrhunderte als "Hexen" ermordet wurden. Durch dieses Ritual des Gedenkens kann unsere freie und wilde Frauenkraft wieder ins Fließen kommen und unsere natürliche, erdverbundene, weibliche Spiritualität kehrt zu uns zurück. 



Durch das Wasser der Heilung tief aus dem Schoß von Mutter Erde, mit Räuchern und Erinnern wird unter dem Schutz der weisen alten Hebammen die Kraft der Frauen neu geboren in dieser Nacht. Am Feuer verwandeln wir alte Ängste und blockierende Hindernisse in Lebendigkeit, Verbundenheit und Liebe.


Termin:

Dienstag, 30. April 2019

18.00 bis ca. 22.00 Uhr 


Ort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur

Nußdorf am Haunsberg - Kleinberg 20



Beitrag: 45,-- €

Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl - Anmeldung erforderlich: Renate Fuchs-Haberl renate@wildmohnfrau.at +43 664 735 648 41


Impressionen von den bisherigen Ritualen zur Walpurgisnacht:

2018 - LINK

Bericht über das Walpurgis-Ritual 2018 in der Zeitschrift "Herzstück" unter "Aktuelles"

ORF Bericht in "Salzburg Heute" über das Walpurgis-Ritual 2018

2017 - LINK

2016 - LINK

2015 - LINK




Rituale zur Sommersonnenwende und Schnitterin-Zeit folgen!



Erntedank-Ritual

Die Zeit der Fülle und des Dankens


Im wunderbaren Farbenspiel der Natur am Haunsberg feiern wir ein Ritual im Frauenkreis, um für all das zu danken, was wir in diesem Jahr ernten durften. Für die Gaben der Natur, die uns Nahrung sein werden über den Winter. Für unsere eigenen Gaben, Talente und Fähigkeiten, mit denen wir das Leben auf Mutter Erde bereichern dürfen.



Wir bringen mit unserem Dank an die Erde die Balance zwischen Geben und Nehmen wieder ins Gleichgewicht. Durch diese Wertschätzung für den mütterlich schenkenden Erdenschoß binden wir uns rück an die Kraft der Erde und erfahren Stärkung, Schutz und Begleitung auf unserem Weg durch die nun beginnende, dunkle Zeit des Jahres.


nächster Termin:

 September 2019

18.00 bis ca. 22.00 Uhr



Ort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur

Nußdorf am Haunsberg - Kleinberg 20



Beitrag: 45,-- €

Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl - Anmeldung erforderlich: Renate Fuchs-Haberl renate@wildmohnfrau.at +43 664 735 648 41






Der Kraft der Ahninnen begegnen

In der Natur, in den Steinen und in uns selbst


Mehr und mehr senkt sich die Energie des Lebens nun in die Tiefen der Erde. Die magische Zeit des Loslassens, Umwandelns und Neuwerdens hat begonnen in der paradisischen Anderswelt. Dort, wo seit Jahrtausenden unsere Ahninnen und Ahnen in der Seelenwiege von Frau Holle beschützt und genährt werden bis zur ihrer Wiedergeburt in ein neues Erdenleben.


Mit einem Ahninnenstein schaffen wir bei diesem Ritual einen Ort der Verbindung zur Kraft unserer Ahninnen. Beim gemeinsamen Ahninnenmahl erzählen wir aus ihrem Leben und bitten sie um ihren Segen für unseren Lebensweg.


Termin:

31. Oktober 2019

19.00 bis ca. 22.00 Uhr


Ort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur

Nußdorf am Haunsberg - Kleinberg 20


Beitrag: 45,-- €


Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl - Anmeldung erforderlich: Renate Fuchs-Haberl renate@wildmohnfrau.at +43 664 735 648 41






Das Licht wiedergebären

In der Welt und in uns selbst


Genau dann, wenn die Dunkelheit um uns am größten ist, beginnt das Licht wieder zu wachsen. Jahr für Jahr gebiert die Kosmische Göttin das Sonnenkind aus ihrem Schoß wieder. Spinnt unsere Lebensfäden neu und schenkt der Welt und uns damit neues Leben. Diese geheimnisvolle Wende im Dunkeln feiern wir im Frauenkreis.



Durch das Entzünden der vier Kerzen am vollendeten Jahresrad, um damit die Kraft der Elemente in der Welt und in uns selbst von Neuem zu beleben. Gemeinsam rühren wir den "Schöpfungsbrei" für das kommende Jahr und begleiten die Wiedergeburt des Sonnenkindes mit unserem eigenen Licht.


Termin:

Freitag, 20. Dezember 2019

19.00 bis ca. 22.00 Uhr


Ort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur

Nußdorf am Haunsberg - Kleinberg 20



Beitrag: 45,-- €



Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl - Anmeldung erforderlich: Renate Fuchs-Haberl renate@wildmohnfrau.at +43 664 735 648 41






Der Inspiration lauschen

In der Natur & in uns selbst




Noch schlafen die Keime des neuen Lebens im Schoß der Erdmutter. Doch sie sind schon da und
warten auf ihr baldiges Erwachen durch die Kraft des wachsenden Lichts. Eine heitere, leichte,
„närrische” Schwingung liegt in der Luft. Gemeinsam werden wir uns im Frauenkreis diesen
inspirierenden Energien öffnen, Bisheriges „ver-rücken” um Neues dahinter
zu entdecken und frisch zu beleben.


Termin:

 Februar 2020

19.00 bis ca. 22.00 Uhr


Ort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur

Nußdorf am Haunsberg - Kleinberg 20


Beitrag: 45,-- €


Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl - Anmeldung erforderlich: Renate Fuchs-Haberl renate@wildmohnfrau.at +43 664 735 648 41



Den Keimen des neuen

Lebens begegnen

In der Natur & in uns selbst



Ritual zum Frühlingsbeginn - weitere Informationen folgen!


Termin:

 März 2020

19.00 bis ca. 22.00 Uhr 


Ort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur

Nußdorf am Haunsberg - Kleinberg 20



Beitrag: 45,-- €

Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl - Anmeldung erforderlich: Renate Fuchs-Haberl renate@wildmohnfrau.at +43 664 735 648 41




Bitte meine Geschäftsbedingungen beachten!