Perchta - Akademie für matriarchal-feministische Kultur und Spiritualität

FrauenGeschichte neu erzählt

FrauenKultur neu gelebt







Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für Frauen

Basis-Lehrgang

matriarchales Wissen, feministisches Bewusstsein und erdverbundene Spiritualität


Hinweis:

Der Lehrgang für 2019 ist ausgebucht - Warteliste ist möglich - die Termine für den Lehrgang 2020 folgen in Kürze!


In diesem Lehrgang befassen wir uns am Samstag mit dem Wissen rund um matriarchale Gesellschaften in sozialer, wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. Wir entwickeln Schritt für Schritt ein matriarchales Bewusstsein, analysieren patriarchale, gesellschaftliche Strukturen und Auswirkungen und beschäftigen uns mit der Frage, wie uns die Erkenntnisse der modernen Matriarchatsforschung angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Problematik neue Wege aufzeigen können.

Am Sonntag widmen wir uns der matriarchalen Spiritualität in Theorie und Praxis.

Der Basis-Lehrgang umfasst vier Ausbildungswochenende, welche aufbauend sind. Deshalb kann der Lehrgang nur als Einheit besucht werden.

In allen vier Lehrgangseinheiten widmen wir uns wiederholt der Argumentationstechnik hinsichtlich spezifisch matriarchal-patriarchalen Themen, legen unseren Fokus auf eine frauengerechte Sprache in Theorie und Praxis und werfen patriarchatskritische Blicke auf die Vorgänge und Zusammenhänge in unserer Gesellschaft.


Lehrgangseinheit 1:

- Basiswissen über matriarchale Gesellschaften |  Patriarchatskritik | Argumentation mit praktischen Übungen | frauengerechte Sprache

- Einführung matriarchale Spiritualität in Theorie und Praxis | Die weiße Göttin-Kraft | Jahreskreisfest zum       Frühlingsbeginn


Lehrgangseinheit 2:

- Die soziale Ebene in matr. Kulturen | Mutterclan und soziale Vaterschaft | matr. Kulturen weltweit

- Die rote Göttin-Kraft | Jahreskreisfest zur Sommersonnenwende


Lehrgangseinheit 3:

- Die wirtschaftliche Ebene in matr. Kulturen | Die Ökonomie der Feste 

- Die schwarze Göttin-Kraft  | Jahreskreisfest zur Herbst-Tagundnachtgleiche


Lehrgangseinheit 4:

- Die politische Ebene in matr. Kulturen | Konsens und Matriarchatspolitik in der Gegenwart | Präsentation

- Anderswelt und Ahninnenkult | Jahreskreisfest zur Wintersonnenwende


Ausbildungstermine:

Samstag, 23. und Sonntag, 24. März 2019

Samstag, 15. und Sonntag, 16. Juni 2019

Samstag, 28. und Sonntag, 29. September 2019

Samstag, 14. und Sonntag, 15. Dezember 2019


Ausbildungszeiten:

Samstag von 9.00 bis 12.30 und 13.30 bis 18.00 Uhr

Sonntag von 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr


Landschaftsmythologische Exkursion im Salzburger Land:

Samstag, 12. Oktober 2019 von 13.00 bis ca. 17.00 Uhr - dieser Termin für die landschaftsmythologische Exkursion kann sich in Absprache mit den Lehrgangsteilnehmerinnen noch ändern.


Lehrgangsort:

Flechtwerk - Zentrum für gelebte Frauenkultur, Kleinberg 20, A-5151 Nußdorf am Haunsberg


Leitung:

Renate Fuchs-Haberl, Referentin für moderne Matriarchatsforschung


Lehrgangsgebühr: 1.080,-- € für vier Lehrgangseinheiten 2019 (Einmalzahlung bei der Anmeldung)

Bei Ratenzahlung: 1.150,-- € (Anzahlung 300,-- € bei der Anmeldung | 2 Raten a 425,-- €: fällig am 1. Juni und 1. September 2019)

Der Lehrgang 2019 umfasst 72 UE a 50 min. Pro Lehrgangseinheit erhalten die Teilnehmerinnen ein Skript in Papierform.

Anmeldungen sind verbindlich und verpflichten zur Bezahlung der Lehrgangsgebühr - siehe meine Geschäftsbedingungen.

Die Lehrgangsgebühr ist auf folgendes Konto zu überweisen: Raiffeisenbank Nußdorf, IBAN: AT58 3504 4000 0003 0767  BIC: RVSAAT2S044


Zielgruppe und Teilnehmerinnenanzahl:

Der Lehrgang ist offen für alle interessierten Frauen.

Beschränkte Teilnehmerinnenanzahl: 11 Frauen (die Reihung erfolgt anhand des Datums der Anmeldung und der Einzahlung der Lehrgangsgebühr)


Zertifikat - Abschlußprojekt:

Kurz-Präsentation (10 min pro Frau) "gesellschafts- und frauenbewusstes Tagebuch": während des Lehrgangs lernen die teilnehmenden Frauen, mit patriarchatskritischem und frauenbewusstem Blick auf die Strukturen und Vorgänge im alltäglichen Leben zu blicken. Sich über diese Erkenntnisse und Erfahrungen Notizen in schriftlicher Form zu machen, unterstützt den Prozess des Erkennens und Durchschauens. Ihr Resümee daraus präsentiert jede Frau bei der letzten Lehrgangseinheit im Dezember. Jede Frau entscheidet selbst über die gestalterische Form dieser Präsentation.


Organisatorisches:

Verpflegung: Tee und Wasser und frisches Obst für die Pausen sind vorhanden. Für die Mittagszeit am Samstag sorgt jede Frau für sich selbst. Für das gemeinsame Jahreskreis-Mahl am Sonntag bringt jede Frau einen kulinarischen Beitrag für unser Fest-Buffet mit.


Anmeldung und nähere Informationen zum Lehrgang:

Renate Fuchs-Haberl

+43 664 735 648 41  renate@wildmohnfrau.at